Filmportrait:
ALL IS LOST

Filmplakat ALL IS LOST

ALL IS LOST


USA 2013
R: J.C. Chandor, mit: Robert Redford
Länge: 106 Min., FSK: 12 J.

ROBERT REDFORD allein auf dem Meer...
Ein Mann, ein Boot – mehr braucht es nicht für ein absolut packendes Drama. Vorausgesetzt, ein cleverer Regisseur reizt raffiniert die dramaturgischen Möglichkeiten eines Ein-Personen-Stücks aus. Und den verzweifelten Helden gibt ein Charismatiker wie Robert Redford. Die Schauspiel-Legende zieht, ganz ohne Dialoge, alle Register und schont auch die alten Knochen nicht. Wie der 76-Jährige behände auf den schwankenden Mast klettert oder in die tobende See geschleudert wird, könnte manchen Stuntman neidisch machen - und den Oscar höchst wahrscheinlich! Der alte Mann und das Meer bietet wasserdichte Hochspannung der hochkarätigen Art.

"Eine mitreißende Tour de Force... Eine Metapher auf das Leben an sich. Ein mutiger, ein faszinierender Film. Überwältigend gut."
ZDF Heute Journal

"Mit 77 Jahren spielt Hollywood-Legende Robert Redford die Rolle seines Lebens. Ein Meisterwerk."
Der Spiegel

"Mit 77 Jahren holt Robert Redford noch einmal alles aus sich heraus. Als einsamer Segler in "All is Lost" zeigt er eine bewegende Performance, die keine Worte braucht."
Zeit Online

Offizielle Homepage