Filmportrait:
ERNEST & CÉLESTINE

Filmplakat ERNEST & CÉLESTINE

ERNEST & CÉLESTINE


"Die Filmemacher...haben aus diesen Büchern einen wunderbaren Animationsfilm geschaffen – poetisch und lustig und auf eine ganz und gar unaufdringliche Art lehrreich." Zeit
Fr 2013
R: Stephane Auber
Länge: 80 Min., FSK: 6 J.

Wunderbarer, OSCAR-nominierter Animationsfilm aus Frankreich!
Warum sollen eine Maus und ein Bär nicht glücklich zusammenleben? Diese Frage wird in diesem mit zartem Strich gezeichneten und einfallsreich animierten Kinderfilm auf eine bezauberte Art und Weise beantwortet. Mäuse und Bären leben in zwei unterschiedlichen, komplex erdachten und gezeichneten Welten. Über der Erde leben die Bären wie bürgerliche Franzosen und der Ausreißer Ernest, der eine Künstlerseele hat, lebt wie ein Clochard von dem, was ihm auf der Straße gegeben wird.
Célestine ist süß, klug und mutig, Ernest besitzt eine raue Schale, hat aber einen weichen Kern. Die Erzählung ist angereichert mit unzähligen originellen Ideen, die kindgerechte Spannung garantiert. So ist der Film schon für kleinste Zuschauer geeignet. Doch auch alle anderen, die Kind geblieben sind, werden sich dem Zauber der Bilder, der pfiffigen Dialoge und der warmherzig gestalteten Figuren nicht entziehen können. Ein wahrer Kinderfilmschatz, den es zu entdecken gilt!

Offizielle Homepage