Filmportrait:
DOM HEMINGWAY

Filmplakat DOM HEMINGWAY

DOM HEMINGWAY


"One-Man-Show eines tollen Schauspielers...sehnswert" HAZ
GB/Fr 2013
R: Richard Shepard, mit: Jude Law, Richard E. Grant, Demian Bichir, Emilia Clarke, Kerry Condon, Jumayn Hunter, Madalina Ghenea
Länge: 93 Min., FSK: 16 J.

BRÜGGE SEHEN UND STERBEN trifft PULP FICTION!
Zwölf Jahre Knast haben beim Safeknacker Dom Hemingway (Jude Law) ihre Spuren hinterlassen. Nach seiner Entlassung hat er einiges zu erledigen - als erstes wird der Mann verprügelt, der nach seiner Inhaftierung seine Ex-Frau geheiratet hatte, die inzwischen an Krebs verstorben ist. Dann trifft er sich mit Dickie (Richard E. Grant), seinem treuen Freund und früheren Komplizen.
Mit ihm macht er sich auf den Weg nach St. Tropez, um den Lohn für die harte Zeit im Gefängnis zu kassieren. Denn Dom hat darauf verzichtet, seinen Boss zu verpfeifen, und dafür verlangt er von Fontaine (Demian Bichir) eine Entschädigung, der den Coup ausgetüftelt hatte, für den Dom hinter Gitter musste. Tatsächlich bekommt er nach einem Streit mit Fontaine eine ansehnliche Summe.
Doch Fontaines Freundin Paolina (Madalina Ghenea), die Dom eigentlich als Bonus einfordert, macht sich prompt mit seinem Geld aus dem Staub. Zurück in London, sucht Hemingway den Kontakt zu seiner Tochter Evelyn (Emilia Clarke), um die verlorene Zeit wieder gutzumachen, die inzwischen einen Sohn hat und eigentlich mit ihrem Vater nichts mehr zu tun haben wollte...

"Respektlos, brutal und gefährlich...Furioser Brit-Krimi, in dem Ex-Schönling Jude Law mit Backenbart und hoher Stirn so unvorteilhaft wie nie zuvor aussieht. So ein bißchen wie Lemmy, der von Mtörhead."
DER SPIEGEL

"One-Man-Show eines tollen Schauspielers...sehnswert"
HAZ

Offizielle Homepage