Filmportrait:
Auf der anderen Seite des Bettes

Filmplakat Auf der anderen Seite des Bettes

Auf der anderen Seite des Bettes


Frankreich 2009
Regie: Pascale Pouzadoux, mit Sophie Marceau, Dany Boon, Antoine Duléry, Anny Duperey u.a.
Länge: 93 min.
" title="Trailer ansehen">Trailer ansehen

Schon als Kind träumte Ariane (Sophie Marceau) davon, einfach nur im Bett zu bleiben. Jahre später kommt sich die Mutter zweier Kinder vor wie beim Geheimdienst: ihre Arbeit bleibt unsichtbar, keiner nimmt wahr, wie souverän sie die Strapazen des Alltags meistert. Nur wenn alles schief geht, wird gemeckert. Allen voran Ehemann Hugo (Dany Boon). Der ist im Beruf top, aber zu Hause flop: „Multi-Tasking“ ist für ihn ein Fremdwort.

Hugo nervt einerseits mit seinen Ansprüchen an einen perfekten Haushalt, aber im Dauerstress vergisst er schon mal seine kleine Tochter auf dem Bürgersteig... Ariane kocht vor Wut. Vor die Wahl gestellt, verlassen zu werden oder ein Jahr lang Arianes Job zu übernehmen, stimmt Hugo dem Rollentausch zähneknirschend zu: Sie wird Chefin in seiner Firma, er übernimmt den Haushalt und den Verkauf ihrer Schmuck-Kollektion. Immerhin ist das die letzte Chance, ihre Ehe zu retten.

Die Kinder sind entsetzt: „Dann lasst euch doch lieber gleich scheiden!“ Aber Hugo und Ariane lassen sich nicht beirren. Nach anfänglichen Beinahe-Katastrophen erwacht der Mann in Ariane und Hugo genießt es, seine hausfraulichen Qualitäten und sein Geschick beim Schmuckverkauf unter Beweis zu stellen. Tauschen wollen sie eigentlich nicht mehr.

Offizielle Homepage