Filmportrait:
MONSIEUR CLAUDE und seine Töchter

Filmplakat MONSIEUR CLAUDE und seine Töchter

MONSIEUR CLAUDE und seine Töchter


"Originelle Variante des Zusammenspiels verschiedener Kulturen" Peter Twiehaus, ZDFmoma
Fr 2014
R: Philippe de Chauveron, mit: Christian Clavier, Chantal Lauby, Ary Abittan, Medi Sadoun, Frédéric Chau
Länge: 97 Min., FSK: 0 J.

Eine herzerfrischende Odyssee durch vier Hochzeiten zwischen Kulturschock und Völkerfreundschaft...
Begeistert aufgenommen und mit dem Hauptpreis ausgezeichnet beim Publikumsfilmfest in Emden! Mit radikalem Witz und schonungslosen Provokationen kommt diese französische Filmkomödie daher.
Eigentlich ist bei einer Familie in der franz. Provinz alles in Ordnung, bis der raue Wind der Globalisierung Einzug hält und alles durcheinander wirbelt: Drei der Töchter des Hauses verheiraten sich mit einem Muslim, einem Juden und einem Chinesen verheiraten. Damit geraten die Brauteltern unter Anpassungsdruck und jedes gemütliche Familienfest gerät zum interkulturellen Minenfeld.
Heiteres und buntes Komödienkino aus Frankreich. Der grandiose Christian Clavier beweist sein riesiges Komödientalent auf seiner Odyssee durch vier Hochzeiten zwischen Kulturschock und Völkerfreundschaft.

"Eine schonungslos provokante Komödie zwischen Kulturschok und Völkerfreundschaft"
STADTKIND

"...packt das Stammtischdenken...frech bei den Hörnern und legt dabei ein rasantes Tempo vor. Die bissigen Pointen werden mit wortwitzigen Dialogen perfekt inszeniert."
SCHÄDELSPALTER

"originelle Variante des Zusammenspiels verschiedener Kulturen"
Peter Twiehaus ZDFmoma

„Tolle Dialoge, toll gespielt...wer ZIEMLICH BESTE FREUNDE mochte, wird auch diesen Film lieben!
1live

Offizielle Homepage