Filmportrait:
WÜSTENTÄNZER - Afshins verbotener Traum von Freiheit

Filmplakat WÜSTENTÄNZER - Afshins verbotener Traum von Freiheit

WÜSTENTÄNZER - Afshins verbotener Traum von Freiheit


"Starke Bilder" HAZ
GB 2014
R: Richard Raymond, mit: Reece Ritchie, Freida Pinto, Tom Cullen
Länge: 109 Min., FSK: 6 J.

Drama um eine junge Iranerin, die sich Gesetzen zum Trotz ihren Wunsch erfüllt und Tänzerin wird.
Tanzen steht im Iran unter Strafe. Für den Jungen Afshin Ghaffarian (REECE RITCHIE) ist das Verbot jedoch nur schwer zu befolgen – zu groß ist seine Faszination für den Tanz. Erst als Student kommt Afshin seinem Traum näher: In Teheran hat er über einen gehackten Internetaccount unbegrenzten Zugang zu YouTube-Videos, mit deren Hilfe er sich selbst das Tanzen beibringt. Seine Inspirationen reichen von Michael Jacksons Moonwalk bis zum Tanztheater von Pina Bausch. In einigen liberalen Mitstudenten findet Afshin Gleichgesinnte, mit denen er schließlich eine Untergrund-Tanzgruppe gründet. Sie proben heimlich, in einem abgelegenen Versteck, das für sie zu einem kleinen Raum der Hoffnung und Freiheit inmitten der Verbote wird.

"Starke Bilder"
HAZ

"Raymond hat einen mitreißenden Tanzfilm geschaffen, der aber auch das
politische Umfeld mit einbezieht. Tanz als Symbol individueller
Freiheit."
SZ

Offizielle Homepage