Filmportrait:
CAMERA OBSCURA - span. OmU

Filmplakat CAMERA OBSCURA - span. OmU

CAMERA OBSCURA - span. OmU


Spanien 2011
R: Maru Solores, mit: Josean Bengoetxea, Leire Berrocal, Victor Clavijo, Jacqueline Duarte
Länge: 91 Min., FSK: 12 J.

Die dreizehnjährige Ane ist blind. Während ihre Eltern sie deshalb immer wieder operieren lassen wollen, kommen für sie selbst mit der Pubertät ganz andere Fragen auf: Was bedeutet es schön zu sein? Werde ich auch so jemandem gefallen? Während die Familie die Ferien in einem Küstenort verbringt, taucht Antonio, der Cousin ihres Vaters, ein Photograph auf und bringt Leben ins Haus. Ane will sich nicht als Opfer sehen, sondern kämpft darum, trotz ihres Handicaps ihren eigenen Weg im Leben zu finden.

"Das subtil und feinfühlig inszenierte Familiendrama erzählt ohne Larmoyanz vom Umgang mit Behinderten und fasst die Welt des erblindenden Mädchens in eindringliche Bilder."
filmdienst

Offizielle Homepage