Filmportrait:
CHIHIROS Reise ins Zauberland

Filmplakat CHIHIROS Reise ins Zauberland

CHIHIROS Reise ins Zauberland


STUDIO GHIBLI-Filmfestival - 7 Filme des Animee-Meisters Hayao Miyazaki.
Japan 2001
R: Hayao Miyazaki
Länge: 125 Min., FSK: 0 J.

Vom japanischen Walt Disney Miyazaki fabelhaft und familiengerecht animierte, märchenhafte Reise eines kleinen Mädchens in die heimische Götterwelt.
Die kleine Chihiro ist mit ihren Eltern unterwegs in eine Vergnügungspark, bis diese sich nach Durchqueren eines Tunnes in Schweine verwandeln. Auf sich allein gestellt, trifft Chihiro in einem Erholungsbad für müde Gottheiten unter anderem mehrarmige Maschinisten, einen Stinkgott, den gesichtslosen Dämon Noface und einen Jungen, der jedoch tatsächlich ein Fluss ist.

Seine Sonderstellung im Pantheon des Animés unterstreicht der japanische Walt Disney Hayao Miyazaki auch mit seinem jüngsten Film: Die ebenso fantasievolle wie familiengerechte Reise eines kleines Mädchens in die Götterwelt ihres Heimatlandes avancierte mit einem Einspiel von etwa 230 Mio. Dollar zum erfolgreichsten japanischen Film aller Zeiten. Die Antwort auf "Alice im Wunderland" wurde außerdem bei der Berlinale 2002 mit einem Goldenen Bären ausgezeichnet.

Offizielle Homepage