Filmportrait:
Zwei Tage, eine Nacht

Filmplakat Zwei Tage, eine Nacht

Zwei Tage, eine Nacht


"...knapper und treffender...kann man die wirtschaftliche Krise kaum aufs Menschliche herunterbrechen." ZEIT ONLINE
Belgien, Frankreich u.a. 2014
R: Jean-Pierre und Luc Dardenne, mit: Marion Cotillard, Fabrizio Rongione, Oliver Gourmet u.a.
Länge: 98 Min., FSK: 12 J.

Zwei Tage und eine Nacht, in denen für Sandra alles auf dem Spiel steht: Achtundvierzig Stunden hat sie Zeit, um ihre Arbeitskollegen zu überreden, auf ihre begehrten Bonuszahlungen zu verzichten, damit sie selbst ihren Job behalten kann…
Ebenso realistisches wie bewegender Film der preisgekrönten Dardenne-Brüder(DER JUNGE AUF DEM FAHRRAD) mit der Oscar-Gewinnerin Marion Cotillard (DER GESCHMACK VON ROST UND KNOCHEN, LA VIE EN ROSE) in der Hauptrolle.

"...knapper und treffender...kann man die wirtschaftliche Krise kaum aufs Menschliche herunterbrechen....abei ist jedes Detail so durchdacht, bis das Ergebnis völlig selbstverständlich wirkt und dennoch überwältigende Wirkung hat.“
ZEIT ONLINE

"...ein meisterliches soziales Panorama und ein Plädoyer für Solidarität"
filmdienst

Offizielle Homepage