Filmportrait:
QUATSCH und die Nasenbärbande

Filmplakat QUATSCH und die Nasenbärbande

QUATSCH und die Nasenbärbande


"Ein bezaubernd anarchischer Kinderfilm für die ganze Familie, der die Rollenverhältnisse von Kindern und Erwachsenen mit einem Augenzwinkern geschickt auf den Kopf stellt." MICHEL-Kinderfilmfest Hamburg
D 2013
R: Veit Helmer, mit: mit Fritzi Haberlandt, Benno Fürmann, Nadeshda Brennicke, Jule Böwe
Länge: 82 Min., FSK: 0 J.

Ein fantasievolles Kinderfilm-Abenteuer und ein herrlich köstlicher Quatsch.
Die kleine Stadt Bollersdorf liegt mitten in Deutschland. Für eine Gesellschaft, die das Konsumverhalten der Bundesbürger untersucht, ist sie perfekt. Denn alles hier ist Durchschnitt. Genau so will es die Werbung, also wird ab sofort darauf geachtet, dass nichts und niemand mehr aus der Reihe tanzt. Die frechen Kinder der Nasenbärenbande finden das doof. Und als dann noch die Großeltern ins Altersheim verfrachtet werden, damit der Altersdurchschnitt nicht durcheinander gerät, beschließen die Kinder: Der Quatsch muss aufhören! Veit Helmer gelingt mit seinem Spielfilm rund um die frechen Kinder aus Bollersdorf ein anarchischer Kinderfilmspaß, auch für die ganz kleinen Zuschauer. Da werden Sachen nach Herzenslust kaputtgemacht und wieder zusammengebaut, da werden Bagger und Boote entführt, ein Nasenbär verwandelt ein Schwimmbad in einen Pool aus Erdbeermilchshakes und die Erwachsenen gucken ratlos aus der Wäsche. Das alles wird quietschbunt und mit ganz viel Spaß zum Detail inszeniert, die erwachsenen Darsteller haben sichtlich Spaß an ihren Rollen und die vergnügt spielenden Kinder sowieso.

"...ein selten irrer, leicht wahnwitziger Kinderfilm, der fast über seine gesamte Länge ignoriert, was deutsche Kinderfilme sonst gerne so betulich macht: das Pädagogisch-Gutmeinende. Stattdessen herrscht hier bis kurz vor Schluss destruktive Anarchie, „Kinder an die Macht“, bis es kracht und darüber hinaus..."
kinderfilmblog

"Ein bezaubernd anarchischer Kinderfilm für die ganze Familie, der die Rollenverhältnisse von Kindern und Erwachsenen mit einem Augenzwinkern geschickt auf den Kopf stellt."
MICHEL-Kinderfilmfest Hamburg

Offizielle Homepage