Filmportrait:
STOPPING - Wie man die Welt anhält - Wege zur Meditation

Filmplakat STOPPING - Wie man die Welt anhält - Wege zur Meditation

STOPPING - Wie man die Welt anhält - Wege zur Meditation


"Schwungvoll, locker und informativ" - Rhein-Nekar Zeitung
D 2015
R: Bernhard Koch, mit: Pater Anselm Grün, Lama Ole Nydahl, Fred von Allmen, Marie Mannschatz, Bhante Nyanabodhi, Meister L. Tenryu Tenbreul u.a.
Länge: 90 Min.

Wege zur Meditation....
Ein Film über Meditation, ihre Formen und Praxis
Meditation wird das Yoga von heute.
Seit Jahrtausenden praktizieren Menschen der unterschiedlichsten Religionen Meditation - in der Stille zu
sitzen - zur Beruhigung und Sammlung des Geistes und um Erleuchtung zu finden. Mittlerweile sind die positiven Auswirkungen der Meditation wissenschaftlich nachgewiesen. Meditation hilft gegen Bluthochdruck, Stress, Depressionen und Burnout.
STOPPING – WIE MAN DIE WELT ANHÄLT schafft es, ein visuell sperriges Thema so lebendig in Szene zu setzen,
dass man am liebsten sofort mit dem Meditieren loslegen will. Der Film stellt berühmte Meditationsmeister
vor, die das Thema erhellen und den konkreten Einstieg zur Meditation erleichtern. Die Porträts der
„Meditations-Tester“ sind fesselnde Reisen. Sinnfragen unserer postmodernen Gesellschaft werden gestellt - und teilweise gelöst.

Offizielle Homepage