Filmportrait:
SELMA

Filmplakat SELMA

SELMA


"wuchtiges und rührendes Epos" kulturSPIEGEL
GB 2014
R: Ava DuVernay, mit: Giovanni Ribisi, Tim Roth, Dylan Baker, Cuba Gooding Jr., David Oyelowo, Tom Wilkinson, Oprah Winfrey
Länge: 124 Min., FSK: 12 J.

2 OSCAR + 4 GOLDEN GLOBE-Nominierungen 2015!
Martin Luther King und sein Marsch auf Washington, der die USA grundlegend verändern sollte...
Am 17. Februar 1965 schiesst ein Staatspolizist auf einen jungen Afroamerikaner, der acht Tage später verstirbt. Als Reaktion auf den Tod von Jimmy Lee Jackson organisiert der Bürgerrechtler Martin Luther King (David Oyelowo) den ersten Marsch von Selma nach Montgomery am 7. März 1965. Dieser Tag ging als "Bloody Sunday" in die Geschichte ein, nachdem die Demonstration gewaltsam von der Polizei aufgehalten wurde. Doch in ihrem Bestreben das Gesetz abzuschaffen, nach dem Schwarze nur dann wählen dürfen, wenn sie vorher einen Test bestehen, liessen sich die Bürger nicht abhalten. Auch der nächste Versuch zwei Tage später scheiterte. Erst als am 21. März Mitglieder der US-Army und der Nationalgarde, die mit Unterstützung von Präsident Lyndon B. Johnson (Tom Wilkinson) geschickt wurden, den Marsch absicherten, konnten sie ihr knapp 85 km entferntes Ziel erreichen. King hält dort seine berühmte Rede "Our God Is Marching On".

„Intelligent geschrieben, anschaulich fotografiert, rasant geschnitten und beeindruckend gespielt.
Dieser Film ist ein seltenes Beispiel für beste handwerkliche Arbeit über ein tief bewegendes Stück Geschichte. "
The Hollywood Reporter

"Ein unübersehbarer Kandidat für das OASCR-Rennen!"
"Ein genaues Porträt der Bürgerrechtsbewegung"
VARIETY

"wuchtiges und rührendes Epos"
kulturSPIEGEL

„Grandiose Darsteller…anschauen“
Stern

Offizielle Homepage