Filmportrait:
Winnetous Sohn

Filmplakat Winnetous Sohn

Winnetous Sohn


"nimmt die Ängste, Nöte und Träume seiner jungen Darsteller sehr ernst und beinhaltet dabei aber auch viele lustige Momente" kinderfilm-online
D 2015
R: André Erkau, mit: Lorenzo Germeno, Tristan Göbel, Alice Dwyer
Länge: 91 Min., FSK: 0J.

Regisseur Andre Erkau hat mit DAS LEBEN IST NICHTS FÜR FEIGLINGE bewiesen, was er kann. In seinem neuen sympathischen Kinder-und Familienfilm erleben wir die Abenteuer eines Jungen, der der alles daran setzt, die Rolle von Winnetous Sohn bei den Karl-May-Festspielen zu bekommen.
Max ist zehn, dick, blass und trägt Brille. Trotzdem ist er in seinem tiefsten Inneren ein echter Indianer. Und deshalb kleidet er sich auch wie ein Häuptling. Auf diese Art kommt er besser damit klar, dass Papa vor kurzem ausgezogen ist. Als Max eines Tages davon erfährt, dass man bei den Karl-May-Festspielen einen Darsteller für Winnetous Sohn sucht, sieht er seine Chance gekommen. Doch der Weg dorthin ist steinig und schwer, und nur zu schaffen, wenn ausgerechnet Morten, der Indianer voll dämlich findet, ihm dabei behilflich ist.
Diese augenzwinkernde Hommage an Karl May steckt voller Wortwitz und Situationskomik. Gleichzeitig vermittelt sie längst vergessen geglaubte Werte wie Vertrauen und Freundschaft, Ehrlichkeit und Zuverlässigkeit.

"nimmt die Ängste, Nöte und Träume seiner jungen Darsteller sehr ernst und beinhaltet dabei aber auch viele lustige Momente"
kinderfilm-online

Offizielle Homepage