Filmportrait:
Einsame Geburt - Hebammen in Not

Filmplakat Einsame Geburt - Hebammen in Not

Einsame Geburt - Hebammen in Not


Hebammen in Not - warum wir alle betroffen sind!
D 2015
R: Nadine Peschel
Länge: 70 Min., FSK: 0 J.

In Deutschland zwingt die HAFTPFLICHTPROBLEMATIK viele Hebammen zum BERUFLICHEN AUS!
Das hat zur Folge, dass Eltern ihren Geburtsort nicht mehr selbst bestimmen können, da es dann weder Hausgeburtshebammen noch Geburtshäuser gibt! Und damit nicht genug: Auch viele Geburtsstationen in Krankenhäusern haben ohne ausreichend Hebammen keine Zukunft! Also finden viele Eltern überhaupt keine Hebammen mehr in ihrer Nähe. Was dann?

Es wird also schnell klar, dass die Hebammen-Problematik ein Problem für die GESELLSCHAFT ist! Und es deutet ein Problem des deutschen GESUNDHEITSSYSTEMS an!

Der Film begibt sich auf die Suche nach Antworten: Wie gestaltet sich der Arbeitsalltag von Hebammen derzeit? Hat der Beruf noch eine Zukunft? Wer oder was ist schuld für die Misere? Welche FOLGEN und LÖSUNGSVORSCHLÄGE gibt es für das Problem?
Um ein allumfassendes Bild zu bekommen, lassen wir verschiedene Seiten zu Wort kommen: Einerseits Eltern, Hebammen, Ärzte und Bürgerinitiativen, andererseits Verbände, Politiker, Versicherer und Krankenkassen sowie Juristen.

Offizielle Homepage