Filmportrait:
AMAPOLA-Eine Sommernachtsliebe

Filmplakat AMAPOLA-Eine Sommernachtsliebe

AMAPOLA-Eine Sommernachtsliebe


Argentinien 2014
R: Eugenio Zanetti, mit: mit: Camilla Belle, François Arnaud (Die Borgias), Geraldine Chaplin (Und wenn wir alle zusammenziehen?),
Länge: 85 Min., FSK: 12

Visuell beeindruckende und wild romantische Neuinszenierung von William Shakespeares Klassiker „Ein Mitsommernachtstraum“. Regisseur Eugenio Zanetti (OSCAR für die beste Ausstattung ZEIT DER SINNLICHKEIT) entwirft mit Elementen des magischen Realismus eine märchenhafte Liebesgeschichte, die er in seiner Heimat Argentinien ansiedelt. Den historischen Hintergrund für seinen fantastischen Reigen bilden der Militärputsch von 1962 und die Falklandkrise von 1982. Am Abend des Putsches wird die schöne, junge Schauspielerin Ama (Camilla Belle) auf magischem Wege in die Zukunft geschickt, um zu sehen, welches tragische Schicksal sie und ihre Familie ereilt hat. Als sie in die Gegenwart zurückkehrt, in der ihr Land sich selbst zerstört, ist es ihr Ziel, ihre Familie zusammen zu halten, ihr Glück zu sichern und ihre wahre Liebe zu finden.

In den Hauptrollen sind u.a. zu sehen Geraldine Chaplin („Und wenn wir alle zusammenziehen?“), Camilla Belle („10.000 B.C.“) und François Arnault („Copperhead“).

Offizielle Homepage