Filmportrait:
ESCOBAR - PARADISE LOST

Filmplakat ESCOBAR - PARADISE LOST

ESCOBAR - PARADISE LOST


"Der Thriller des Jahres" Hollywood Reporter
Spanien/Fr/USA 2014
R: Andrea Di Stefano, mit: Benicio Del Toro, Josh Hutcherson, Claudia Traisac
Länge: 114 Min., FSK: 16 J.

Mit Josh Hutcherson (7 Tage in Havanna, THE KIDS ARE ALL RIGHT) und Benicio Del Toro (Savages, Somewehre, 21 Gramm, Traffic), hervorragend besetzter, perfekter Thriller gepaart mit einer Liebesgeschichte über einen jungen Amerikaner, der in die Fänge des bedeutensten Drogenbarons seiner Zeit gerät.
Der junge Surfer Nick Brady will sich gemeinsam mit seinem Bruder Dylan an der kolumbianischen Küste den Traum einer eigenen Surfschule erfüllen. Dort verliebt sich Nick in Maria, die Nichte des berüchtigten kolumbianischen Drogenbarons Pablo Escobar. Das anfänglich unbeschwerte Liebesglück – wohlwollend geduldet vom mächtigen "Patrón" – ist jedoch nicht von langer Dauer.
Episch und mitreißend!

"...vor allem in seiner bewegten, mit harscher Intensität inszenierten zweiten Hälfte läuft ESCOBAR zu großem Spannungskino auf."
epdFilm

Offizielle Homepage