Filmportrait:
ABRIR PUERTAS Y VENTANAS - Offene Türen, offene Fenster - span. OmU

Filmplakat ABRIR PUERTAS Y VENTANAS - Offene Türen, offene Fenster - span. OmU

ABRIR PUERTAS Y VENTANAS - Offene Türen, offene Fenster - span. OmU


"Ein wunderbarer Erstlingsfilm..." -OutNow
Arg. 2011
R: Milagros Mumenthaler, mit: Maria Canale, Mar­tina Jun­ca­della, Ailin Salas, uvm.
Länge: 98 Min., FSK: 18 J. ,da ohne FSK-Freigabe

Vielfach prämierter Film um drei Schwestern in Buenos Aires auf dem Weg zur Selbstständigkeit.
Bue­nos Aires, Ende Som­mer. Marina, Sofia und Vio­leta leben seit dem Tod ihrer Groß­mut­ter, bei der sie auf­ge­wach­sen sind, alleine im Haus ihrer Eltern. Jede ver­sucht auf ihre Art, mit ihrem Tod fer­tig­zu­wer­den: Marina wid­met sich ihrem Stu­dium, wäh­rend sie gleich­zei­tig ver­sucht, eine Art Zuhause auf­recht­zu­er­hal­ten. Zwist ebenso wie Spass, Rei­be­reien ebenso wie Lie­bes­be­zeu­gun­gen prä­gen diese Zeit des Über­gangs und der Unsi­cher­heit – bis zu jenem Tag im Herbst, an dem Vio­leta plötz­lich verschwindet.

"Ein Film, der bei aller konkreten Beobachtung auch ein Geheimnis besitzt und in den Gedanken des Zuschauers lange nächhängt."
FAZ

"Frischen Schwung bezeugt Milagros Mumenthalers Spielfilmdebüt, der seine Geschichte in ruhigen, lakonischen Bildern erzählt."
Wiener Zeitung

"Ein wunderbarer Erstlingsfilm, auf dessen Rhythmus und Struktur man sich zuerst einstellen muss, um seine wahre Schönheit zu entdecken."
OutNow.ch

Offizielle Homepage