Filmportrait:
B MOVIE - LUST & SOUND in West-Berlin

Filmplakat  B MOVIE - LUST & SOUND in West-Berlin

B MOVIE - LUST & SOUND in West-Berlin


„Eine Liebeserklärung an die Stadt!“ –Berliner Morgenpost - „..nicht die erste Dokumentation zum Thema, aber ganz sicher die beste." –Berliner Zeitung
D 2015
R: Jörg A. Hoppe, Klaus Maeck und Heiko Lange, mit: Blixa Bargeld, Nena, Nick Cave, Westbam, Joy Division, Zazie de Paris, Die Toten Hosen, Der „wahre“ Heino, Einstürzende Neubauten, Die Ärzte, Die Unbekannten, Malaria!, Ideal, Die Tödliche Doris,
Länge: 94 min., FSK: 12 J.

Von Punk bis Love Parade...Musik, Kunst und Chaos im wilden West-Berlin der 80er Jahre. Bevor der eiserne Vorhang fiel, tummelten sich hier Künstler und Kommunarden, Hausbesetzer und Hedonisten jeder Couleur. Die eingemauerte Stadt war ein kreativer Schmelztiegel für Sub- und Popkultur, Geniale Dilletanten und Weltstars. B-Movie besteht aus authentischen Zeitdokumenten aus unzähligen Archiven und unveröffentlichten Video- und Super 8-Filmen, von Punk bis zur Love Parade.

„Muss man gesehen haben!“ -RBB
„Eine Liebeserklärung an die Stadt!“ –Berliner Morgenpost
„..nicht die erste Dokumentation zum Thema, aber ganz sicher die beste." –Berliner Zeitung
„..liebevoll zusammengetragen und klug und mitreißend montiert“ -Tagesspiegel
„..auch verdammt lustig.. “ -Radio Eins
„..mit einem Soundtrack zum Niederknien.“ –taz

Offizielle Homepage