Filmportrait:
SLOW WEST

Filmplakat SLOW WEST

SLOW WEST


"Die Dialoge sind überaus lakonisch und witzig. Wann immer der Zuschauer glaubt, er habe den Film durchschaut und wisse, was kommt, zaubert Maclean eine neue Idee aus dem Cowboyhut. Ein wunderbarer Film, einer der besten des Jahres." kulturSPIEGEL
USA/Neuseeland 2014
R: John Maclean, mit: Michael Fassbender, Kodi Smit-McPhee, Caren Pistorius
Länge: 85 Min., FSK: 12 J.

Der junge Schotte Jay Cavendish (Kodi Smit-McPhee) folgt seiner Geliebten Rose (Caren Pistorius) und ihrem Vater (Rory McCann) nach Colorado. Die beiden flohen wegen Mordanschuldigungen aus ihrer schottischen Heimat. Auf seiner Reise durch unwegsame Landschaften begegnet er dem mysteriösen Reisenden Silas (Michael Fassbender), der ihm anbietet, ihn für einen Gegenpreis auf seiner Reise zu beschützen. Obwohl Jay skeptisch ist, lässt er sich auf das Angebot des bärbeißigen Fremden ein, denn allein könnte er sich nicht in der Welt des brutalen, rauen Westens behaupten. Noch ahnt er nicht, dass ihm die Zeit davonläuft, denn auf sein Mädchen und dessen Vater ist ein Kopfgeld ausgesetzt worden und schon bald sind skrupellose Kopfgeldjäger (u.a. Ben Mendelsohn) aus allen Ecken des Landes auf ihrer Spur. Wird er Rose finden, bevor es zu spät ist?

"Auf wunderbare Art vereint das in Neuseeland gedrehte Kinodebüt Spannung, Poesie und schrägen Humor."
Focus

"Die Dialoge sind überaus lakonisch und witzig. Wann immer der Zuschauer glaubt, er habe den Film durchschaut und wisse, was kommt, zaubert Maclean eine neue Idee aus dem Cowboyhut. Ein wunderbarer Film, einer der besten des Jahres."
kulturSPIEGEL

"Irrwitz hoch zu Pferde...die Mischung aus Liebesdrama, absurder Komödie und klassischem Western überzeugt...Michael Fassbender als...undurchschaubarer Typ, der seine Dialoge cool mit Zigarillo im Mundwinkels spricht - eine schöne Homage an Clint Eastwood..."
HAZ

Offizielle Homepage