Filmportrait:
Der Staat gegen FRITZ BAUER

Filmplakat Der Staat gegen FRITZ BAUER

Der Staat gegen FRITZ BAUER


6 LOLAS-Dt. Filmpreise - Bester Film!!! - "Das ist ganz großes Kino...und mehrfach überraschend" wordpress
D 2015
R: Lars Kraume, mit: Burghart Klaußner, Ronald Zehrfeld, Lilith Stangenberg, Sebastian Blomberg, Jörg Schüttauf, Laura Tonke, Götz Schubert, Rüdiger Klink, Michael Schenk u.a.
Länge: 105 Min., FSK: 6 J.
Trailer ansehen

Ausgezeichnet mit 6 LOLAS - Dt. Filmpreise, u.a. als Bester Film, für die Beste Regie: Lars Kraume, als Bester Nebendarsteller: Ronald Zehrfeld und mit dem Publikumspreis beim Filmfestival in Locarno!
Ergänzend zu IM LABYRINTH DES SCHWEIGENS jetzt die Geschichte des hessischen Generalstaatsanwalt Fritz Bauer, der sich in der NS-Verbrechensaufklärung verdient gemacht hat.
Die Bürger der jungen Bundesrepublik haben keine Lust auf Vergangenheitsbewältigung, wollen Konsum und Neuanfang. Der hessische Generalstaatsanwalt Fritz Bauer will dagegen die Täter der NS-Zeit vor Gericht stellen und als er den Hinweis bekommt, dass SS-Obersturmbannführer Adolf Eichmann sich in Argentinien aufhält, setzt er sich auf dessen Spur. In seiner eigenen Behörde werden seine Aktivitäten sabotiert. Aber gemeinsam mit dem Staatsanwalt Karl Angermann kämpft Bauer gegen seine unsichtbaren Feinde, gibt nicht auf.
Hier steht Fritz Bauer im Mittelpunkt, der für das Zustandekommen der Auschwitzprozesse sorgte. Im Kampf um Wahrheit und gegen das Vergessen, bieten Burghart Klaußner und Ronald Zehrfeld eine Performance, wie man sie lange nicht mehr im deutschen Film gesehen hat. Politik, Geschichte und Emotionen ergibt hier eine Kombination, die man sehen muss.

"Das ist ganz großes Kino...und mehrfach überraschend"
wordpress

"so spannend"
HAZ

"Burghart Klaußner ist brillant!"
ARD MITTAGSMAGAZIN

„Der beeindruckende Film ist auch eine hochspannende Agentenstory – unglaublich, aber wirklich geschehen.“
ZDF ASPEKTE

Offizielle Homepage