Filmportrait:
ANOMALISA

Filmplakat ANOMALISA

ANOMALISA


"Das menschliche Drama von Fremdheit und Entfremdung - selten hat man es so anrührend gesehen wie in Kaufmans Puppeninszenierung. Ein Sieg der Phantasie." - EPD Film
USA 2015
R: Charlie Kaufman
Länge: 91 Min., FSK: 12 J.

So einen Film hat es noch nie gegeben!!!
Großer Preis der Jury bei den Filmfestspielen in Cannes 2015!
Hinreißend verquerer Stopmotion-Film für Erwachsene von CAHRLIE KAUFMAN (Beeing John Malkovich, Vergiss mein nicht), in der ein Durchreisender sich wieder Erwarten in einen Hotelflirt verliebt.
Michael Stone fliegt nach Cincinatti, wo er eine Motivationsrede halten soll. Der Abend im Hotel ist einsam. Er nimmt Kontakt auf zu einer verflossenen Liebschaft, die er Jahre lang nicht gesehen hat. Der Treff in der Hotelbar ist ein Reinfall, aber Michael lernt dort zwei weibliche Fans aus der Provinz kennen, die nur wegen ihm in die Stadt gereist sind...

Mit Hilfe einer Kickstarter-Kampagne finanziert, nutzt diese bittersüße Komödie die distanzierenden Mittel der Animation, um ganz erwachsen eine Studie von Einsamkeit und der Suche nach Liebe in einer feindseligen Welt zu erzählen, die vom ersten bis letzten Moment faszinierend und hinreißend ist.

"Ein Meisterwerk"
Rolling Stone + TimeOut, London

"Das menschliche Drama von Fremdheit und Entfremdung - selten hat man es so anrührend gesehen wie in Kaufmans Puppeninszenierung. Ein Sieg der Phantasie."
EPD Film

"Ein unfaßbar ganau beobachtestes Szenario amerikanischer Entfremdung. EIN F...ING GOOD FILM"
Die Zeit

Offizielle Homepage