Filmportrait:
BROOKLYN - Eine Liebe zwischen zwei Welten

Filmplakat BROOKLYN - Eine Liebe zwischen zwei Welten

BROOKLYN - Eine Liebe zwischen zwei Welten


"Herzzerreißende Liebesgeschichte und stimmungsvolle Zeitreise in die 50er Jahre. Die Dialoge haben Witz und SAOIRS RONAN als Eilis ist ein echtes Schauspiel" Peter Twiehaus, ZDFmoma
Großbritannien/Irland/Kanada 2015
R: John Crowley, mit: Saoirse Ronan (Grand Budapest Hotel), Domhnall Gleeson (Ex Machina, The Revenant)), Emory Cohen (The Place Beynd the Pines), Jim Broadbent (Die Eiserne Lady, Another Year), Julie Walters (Billy Elliot)
Länge: 111 Min., FSK: 0 J.
Trailer ansehen

3 OSCAR-Nominierungen 2016!
NICK HORNBYs Drehbuch verfilmt, gefeiert bei den Filmfestivals Sundance und Toronto. Liebevoll ausgestatter, berührender Film über das Schicksal einer irischen Auswanderin im New York der 50er Jahre.
Der Zweite Weltkrieg ist vorbei, doch im Irland der Fünfzigerjahre ist das Leben immer noch hart. Jobs sind kaum zu finden, besonders für junge Frauen wie die gutherzige Eilis Lacey. Doch sie hat Glück. Mit Hilfe eines umtriebigen Priesters, der inzwischen in New York eine Gemeinde betreut, kommt sie als Verkäuferin in einem noblen Kaufhaus unter, in der Pension der scharfzüngigen Mrs. Kehoe findet sie eine Bleibe. Nach gewissen Eingewöhnungsschwierigkeiten fühlt sie sich in der Neuen Welt bald recht wohl, vor allem nachdem sie beim samstäglichen Tanzabend in der Pfarrei den Klempner Tony (Emory Cohen) kennengelernt hat, der ihr schüchtern den Hof macht...

"Herzzerreißende Liebesgeschichte und stimmungsvolle Zeitreise in die 50er Jahre. Die Dialoge haben Witz und SAOIRS RONAN als Eilis ist ein echtes Schauspiel"
Peter Twiehaus, ZDFmoma

"großes Kino"
Stern

Offizielle Homepage