Filmportrait:
GRENZBOCK

Filmplakat GRENZBOCK

GRENZBOCK


Einblicke in das Jägerdasein
D 2015
R: Hendrik Löbbert, mit: Hubertus Meckelmann, Hans-Dieter Pfannenstiel, Robert Hinz u.a.
Länge: 84 Min., FSK: 6 J.

Der Film begleitet drei Jäger durch ihre Wälder und lässt in langen, ruhigen Einstellungen die Weltbilder durchschimmern, die sich hinter Jägerlatein und Lodenmantel verstecken.
Robert Hinz (85) hat den alten Hirsch in seinem Jagdgebiet 16 Jahre lang heranwachsen sehen, er kennt seinen Gang und seine Rufe in der Brunft. Jetzt ist er reif für die "Ernte". Doch die Chance auf diese letzte große Trophäe seines Jägerlebens sinkt erheblich, als das Land eine radikale Verkleinerung der Wildpopulation beschließt und die Jäger schießwütige Hobbyjäger einladen müssen, um dies zu erfüllen. Doch nicht nur um die Trophäe bangt der lodenbemäntelte Jagdpatriarch Hinz: Er muss zusehen, wie die "Papierförster" ihm mit ihren absurden Abschusslisten und neuen Bestimmungen allmählich die Macht in seinem Jagdgebiet entziehen...

Offizielle Homepage