Filmportrait:
THE BIG SHORT

Filmplakat THE BIG SHORT

THE BIG SHORT


"...erklärt die Finanzkrise mit Mitteln der Komödie. Ein Favorit für die OSCARS" - SPIEGEL
USA 2015
R: Adam McKay, mit: Christian Bale, Brad Pitt, Ryan Gosling, Marisa Tomei, Steve Carell, Finn Wittrock
Länge: 130 Min. (+-,50€), FSK: 12 J.

5 OSCAR-Nominierungen 2016!
CHRISTIAN BALE, BRAD PITT und RYAN GOSLING in dem hochaktuellen, spannenden Fim über die Nutznießer der Weltwirtschaftskrise.
Als alle den Untergang nicht kommen zu sehen scheinen bzw. es verdrängen, setzt eine Gruppe von Unerschrockenen 2008 gegen den allgemeinen Trend und auf das Platzen der Immobilienblase. Als dieses dann eintritt und die Weltwirtschaft an den Rand des Abgrundes katapultiert, können sie sich über Millionengewinne freuen.
Bereits 2010 veröffentlichte Autor Michael Lewis sein Buch über die Gewinnler der weltweiten Finanzkrise von 2008, die gegen den allgemeingültigen Glauben der damaligen Zeit wetteten und damit Mio. Dollar verdienten.

"Brilliant, kraftvoll und explosiv"
The Wall Street Journal

"...erklärt die Finanzkrise mit Mitteln der Komödie. Ein Favoriet für die OSCARS...Der überraschendste Zug des Films: Es ist alles tatsächlich fast so passiert. ... THE BIG SHORT - produziert für ein großes Hollywoodstudio, das einem börsennotiertem Konzern gehört - vermittelt also eine im Kern linke, Kapitalismuskritische Botschaft. Allein für diese Ironie hätte McKay einen OSCAR verdient"
SPIEGEL

"In den zwei Stunden...geschieht in diesem Film Sensationelles...was sie schon immer über Finanztransaktionen wissen wolltenwissen wollten und nie kapiert haben: Hier wird es Ihnen erklärt. Und das sogar ziemlich sexy."
HAZ

Offizielle Homepage