Specials

Mo. 25.07.2016, 20.45 Uhr:

Vorpremiere in der engl. OmU des neuen Todd Solondz - Films
WIENER DOG

Weitere Seiten:

Kartenbestellung

Telefon: 0511 / 317802

Newsletter

Anmeldung für unseren Filmkunstkino-Newsletter:

Ihre E-Mail Adresse
Anmelden Abmelden

Vor und nach dem Kino

Filmportrait:
SILENT HEART - Mein Leben gehört mir

Filmplakat SILENT HEART - Mein Leben gehört mir

SILENT HEART - Mein Leben gehört mir


"...stille, unaufgeregte Momente, Begegnungen der Generationen, mal erfrischend, mal ernĂĽchternd." - epdFilm
DK 2014
R: Bille August (Pelle der Eroberer), mit: Ghita Nørby, Morten Grunwald, Paprika Steen
Länge: 98 Min., FSK: 12 J.

Bille August, OSCAR-Preisträger und Gewinner der Goldenen Palme in Cannes, steuert diese sich liebende, kultivierte, verwundbare Familie scharfsichtig und zärtlich zugleich durch ihr letztes Zusammensein voller Emotionen, Höhen und Tiefen.

Esther (Ghita Nørby) und ihr Mann Poul (Morten Grunwald), beide um die 70, laden ihre Familie in ihr Haus auf dem Land ein, um gemeinsam das Wochenende zu verbringen. Esther leidet unter der Nervenkrankheit ALS und will selbstbestimmt sterben. Die Schwestern Heidi (Paprika Steen) und Sanne (Danica Curcic) haben den Wunsch ihrer kranken Mutter akzeptiert, im Verlauf des Wochenendes können sie jedoch immer schlechter mit ihrer Entscheidung umgehen. Verdrängte Konflikte brechen auf, entladen sich und Sanne plant, den Tod der Mutter doch noch zu verhindern.

"Dieser Film ist so viel subtiler als zuletzt Augusts reichlich hölzerne Literaturverfilmung NACHTZUG NACH LISSABON. llmählich eröffnen sich vor den Augen der Zuschauer Familienstrukturen und -Verkrustungen, alte Verletzungen brechen auf, alte Vorwürfe stehen im Raum."
HAZ

"...stille, unaufgeregte Momente, Begegnungen der Generationen, mal erfrischend, mal ernĂĽchternd."
epdFilm

Offizielle Homepage