Filmportrait:
Tangerine L.A. - OmU

Filmplakat Tangerine L.A. - OmU

Tangerine L.A. - OmU


"Anders als alles zuvor!" - GUARDIAN - "Großartig – eine schwindelerregende Balgerei, wunderschön inszeniert!" - NEW YORK TIMES
USA 2015
R: Sean Baker, mit: Kitana Kiki Rodriguez, Mya Taylor, James Ransone
Länge: 88 Min., FSK: 16 J.

Eine wilde und brutal ehrliche Screwball-Comedy mit Herz. Nur mit einem iPhone & Adaptern schuf Guerilla-Filmemacher Sean Baker große Kinobilder – ein kraftvolles, fiebriges und raues Filmfeuerwerk! In Sundance stürmisch gefeiert – die Indie-Entdeckung des Jahres!
Die stürmische Transe Sin-Dee Rella kommt gerade aus dem Knast, da steckt ihr Alexandra, dass ihr Freund und Zuhälter Chester sie mit einer echten Frau betrogen haben soll. Sin-Dee tickt aus und will Chester zur Rede stellen...Abenteuerliches aus der Transgenderszene...

"Großartig – eine schwindelerregende Balgerei, wunderschön inszeniert!"
NEW YORK TIMES

"Bahnbrechend – springt aus der Leinwand, du lachst dich schlapp!"
ROLLING STONE

"Wild und prall voll Leben!"
VILLAGE VOICE

"Anders als alles zuvor!"
GUARDIAN

"Von der Branche als eine der größten Innovationen des Filmjahres 2015 gefeiert, zeigt TANGERINE L.A., wie sich im Digitalzeitalter neue Ästhetiken und neue Erzählweisen gegenseitig befeuern!"
SPIEGEL

"Rau, kraftvoll, schwindelerregend."
Stadtkind

"Turbulent und ziemlich schräg...eine kleine, schmutzige Komödie, die mit amüsanten Screwball-Momenten überrascht."
HAZ

Offizielle Homepage