Filmportrait:
MAHANA - Eine Maori-Saga

Filmplakat MAHANA - Eine Maori-Saga

MAHANA - Eine Maori-Saga


„Toll gemacht“ - Variety
NZ 2016
R: Lee Tamahori , mit: Temuera Morrison, Akuhata Keefe, Nancy Brunning, Jim Moriarty, Yvonne Porter u.a.
Länge: 113 Min., FSK: 12 J.

Mehr als zwei Jahrzehnte nach DIE LETZTE KRIEGERIN kehrt Lee Tamahori mit einer mitreißenden Familiensaga mit epischen Bildern der atemberaubenden Landschaft Neuseeland zurück. Nach WHALE RIDER die weitere Verfilmung eines Romans von Witi Ihimaera.
In den 1960er-Jahren ist das Leben der Schafscherer an der Ostküste Neuseelands noch tief in alten Maori-Traditionen verwurzelt. Unter dem strengen Blick des Familien-Ältesten leben drei Generationen unter einem Dach. Der 14-jährige Simeon – Enkel von Tamihana Mahana – beugt sich nur widerwillig der Autorität und gibt seinem Großvater ungewohnte Widerworte. Und dann verliebt sich Simeon auch noch in die Tochter der Familie Poata, mit denen die Mahanas schon ewig im Clinch liegen.
Die Fronten zwischen Großvater und Enkel verhärten sich dramatisch. Als zufällig ein altes Foto in Simeons Hände fällt, lüftet sich ein wohlgehütetes Familiengeheimnis, das alles ändert…
Es geht um Liebe in all ihren Formen: strenge, elterliche, ewige, junge Liebe, die Liebe von Seelenverwandten. Und es geht um die Macht, die Liebe besitzt, die Dinge zum Besseren zu wenden.

„Toll gemacht“
Variety

„Episches Kino“
VOGUE

„poetisch vor dem Hintergrund wunderschöner Landschaftsaufnahmen erzählt.“
WIDESCREEN

„Eine Hommage an Neuseeland”
VARIETY

„Erschaffen mit einer tief empfundenen Verbindung zu diesem wunderschönen Ort und seinen Menschen.”
THE HOLLYWOOD REPORTER

„MAHANA – EINE MAORI-SAGA ist ein faszinierendes Shakespeare-Drama (mit Schafen), nach dem die Zuschauer
sich wünschen, ihren nächsten Urlaub in Neuseeland zu verbringen.”
THE UPCOMING

„Lee Tamahori inszeniert ein imposantes Melodram...”
THE GUARDIAN

Offizielle Homepage