Filmportrait:
ZERO DAYS

Filmplakat ZERO DAYS

ZERO DAYS


"Ein spannender Politthriller" n-tv
USA 2016
R: Alex Gibny
Länge: 110 Min., FSK: 12 J.

2010 machen Sicherheitsexperten eine unheimliche Entdeckung. Ein hochkomplexer Computerwurm namens STUXNET verbreitet sich mit noch nie gesehener Aggressivität auf der ganzen Welt. Was die Forscher noch nicht ahnen: Sie sind auf den geheimen Prototypen einer neuen Generation von Kriegswaffen der CIA und des Mossads gestoßen. Cyberwaffen, deren reale Zerstörungskraft allein mit der von Atombomben vergleichbar ist – und deren Verbreitung außer Kontrolle gerät…

Der hochspannende und alarmierende Doku-Thriller ZERO DAYS von Oscar-Preisträger Alex Gibney (TAXI ZUR HÖLLE, GOING CLEAR) enthüllt die Hintergründe des World War 3.0. Gibney spricht mit Drahtziehern, Whistleblowern und Politikern und zeigt auf, dass STUXNET nur der Anfang ist. Unbemerkt von der Weltöffentlichkeit setzen Militärs und Geheimdienste Cyberwaffen in einem Krieg ein, für den bisher keine internationalen Konventionen und Regeln gelten.

Mit ZERO DAYS durchbricht Alex Gibney das Schweigen der Politik und stößt eine der wichtigsten Debatten unserer Zeit an.

"Ein spannender Politthriller"
n-tv

"Spektakulär"
ZDF aspekte

„Ein packender wahrer Cyperthriller“
NDR Kulturjournal

Offizielle Homepage