Filmportrait:
Radio Heimat

Filmplakat Radio Heimat

Radio Heimat


"erfrischende Coming-of-Age-Geschichte...zwischen Pilstrinken, Pöhlen und Pommes rot/weiß." - Stadtkind
D 2016
R: Matthias Kutschmann, mit: David Hugo Schmitz, Jan Bülow, Hauke Petersen, Maximilian Mundt, Milena Tscharntke, Marie Bloching, Rouven Israel, Stephan Kampwirth, Sandra Borgmann, Ingo Naujoks, Anja Kruse, Jochen Nickel, Uwe Lyko, Peter Lohmeyer, Ralf Ri
Länge: 85 Min., FSK: 12 J.

Kurzgeschichten des Kult-Autors Frank Goosen!
Der Film begleitet die vier Freunde Frank (David Hugo Schmitz), Pommes (Jan Bülow), Spüli (Hauke Petersen) und Mücke (Maximilian Mundt) mitten im Pott, mitten in der Pubertät und mitten in den 80er Jahren auf ihrer Suche nach der ersten großen Liebe und dem ersten Sex. Und besonders Hauptfigur Frank hat einen schmerzlichen Wunsch, nämlich bei Carola Rösler (Milena Tscharntke) zu landen. Unerschrocken ziehen unsere vier Helden in den Kleinkrieg der Geschlechter und lecken ihre Wunden zwischen Freibad, Schrebergärten und Ommas (Anja Kruse) Frikadellen. Sie absolvieren die schier unüberwindbaren Initiationsriten, welche das Ruhrgebiet jeglicher Mannwerdung entgegenhält: Pilstrinken, Pöhlen und Pommes-rot-weiß.

"erfrischende Coming-of-Age-Geschichte...zwischen Pilstrinken, Pöhlen und Pommes rot/weiß."
Stadtkind

"Nur wer seine Heimat innig liebt, kann Menschen so ehrlich wie Goosen beschreiben..."
dpa

"...Frank Goosen, mittlerweile Kultautor, (erzählt) von seiner Heimat, dem Ruhrgebiet, mit jener Mischung aus Komik, Authentizität und Charme, wie sie beim Leser bestens ankommt."
Frankfurter Rundschau

"Die Liebeserklärung an das Land der Zechen und Zecher nach Frank Goosens Erzählungen verpackt Kameramann Gerhard Schirlo in prächtige Cinemascope-Bilder."
HAZ

Offizielle Homepage