Filmportrait:
Kundschafter des Friedens

Filmplakat Kundschafter des Friedens

Kundschafter des Friedens


"Eine wunderbare Komödie" -ARD - "Eine erstklassig besetzte Agentenkomödie! Äußerst kurzweilig" - rbb
D 2017
R: Robert Thalheim, mit: Henry Hübchen, Michael Gwisdek, Thomas Thieme
Länge: 90 Min., FSK: 12 J.

Ein toller Spaß! Was für eine Agentenkomödie für das Jahr 2017!!!
Wenn der Geheimdienst unseres Landes nicht mehr weiter weiß, müssen die alten sozialistischen DDR-Haudegen aus der Rente zurück geholt werden...
Jochen Falk (Henry Hübchen) lässt sich seine Überraschung nicht anmerken, als ihn der BND zu einem Gespräch bittet. Als ehemaliger DDR-Spion hat er nur Verachtung für die „Amateurtruppe“ übrig, vor allem, nachdem er vor über 30 Jahren vom West-Agenten Frank Kern (Jürgen Prochnow) enttarnt wurde. Doch der BND braucht seine Hilfe, um den designierten Präsidenten einer ehemaligen Sowjetrepublik aufzuspüren, der zusammen mit einem BND-Agenten entführt worden ist – und dieser Agent ist ausgerechnet Kern!

"Agenten im Dienste des Humors. ... Mission erfüllt.“
rbb

"Geschickt spielt der Film mit dem Genre Komödie ... Regisseur Thalheim feiert hier das Kino... Der Reiz des Films ist seine Besetzung.“
MDR artour


"Eine wunderbare Komödie. ... Toll auch für die Zuschauer. Denn der Film spielt gerade damit, diese Alt-Agenten wissen, was sie können – und tief in ihrer Seele auch, was sie eben nicht mehr können. Und sie nehmen es mit Humor. ... Man sieht dem Film an, dass auch die Dreharbeiten Spaß gemacht haben.“
ARD

"Eine erstklassig besetzte Agentenkomödie! Äußerst kurzweilig"
rbb

Offizielle Homepage