Filmportrait:
Emil und die Detektive

Filmplakat Emil und die Detektive

Emil und die Detektive


D 2001
R: Franziska Buch, mit:
Länge: 111 Min., FSK: 0 J.

ERICH KÄSTNER lieboll in unsere Zeit versetzt. Gelungene Neuverfilmung mit MARIA SCHRADER, KAI WIESINGER, JÜRGEN VOGEL.
Emil werden auf seiner Fahrt nach Berlin von einem undurchsichtigen Schurken sämtliche Ersparnisse gestohlen. Gemeinsam mit einer Gruppe Kindern, die er bei seiner verzweifelten Suche nach dem Bösewicht kennen lernt, holt sich Emil sein Geld zurück. Doch zuvor müssen erst einige Abenteuer im Schmelztiegel Berlin überstanden werden.
Da sein allein erziehender Vater nach einem Autounfall im Krankenhaus liegt, wird der 12-jährige Emil Tischbein aus der ostdeutschen Provinz nach Berlin geschickt. Dort soll er mit Pastorin Hummel und deren Sohn zwei Wochen seiner Ferien verbringen. Im Zug stiehlt ihm der zwielichtige Gauner Max Grundeis all seine Ersparnisse. Emil nimmt die Verfol-gung auf und lernt dabei Pony Hütchen, die Chefin einer Berliner Kinderbande, kennen. Die beschließt kurzerhand, dem Jungen zu helfen...

Offizielle Homepage