Filmportrait:
NOMA

Filmplakat NOMA

NOMA


"Ein wahnsinnig intensiver Film" NDR Kulturjournal
Gb 2015
R: Pierre Deschamps, mit: René Redzepi, Claus Meyer, Ferran Adrià, Andrea Petrini u.a.
Länge: 99 Min., FSK: 0 J.

Eine Reise durch das einzigartige kulinarische Universum von René Redzepi, dessen Kopenhagener Restaurant Noma in den letzten Jahren vier Mal zum besten der Welt gekürt wurde. Er kochte sich mit Leidenschaft und Kreativität an die Weltspitze.
Das Portrait eines Küchenchefs, der sich auf der Suche nach neuen Aromen und Zubereitungsformen ständig neu erfindet, der sein Team akribisch führt und mit ungewöhnlichen Mitteln motiviert, und der auf dem Höhepunkt seines Erfolgs die für Restaurants seiner Klasse üblichen Präliminarien über Bord wirft und alles wieder auf Anfang setzt.
Und er zeigt den Menschen René Redzepi, der sich mit seiner sympathischen Art, mit seiner Leidenschaft, seiner Kreativität und seinem genialischem Talent gegen alle Widerstände durchgesetzt und sich aus dem Nichts an die Weltspitze gekocht hat.

"Ein wahnsinnig intensiver Film"
NDR Kulturjournal

"Ein ganz ehrlicher Film, der mit Selbstverherrlichung nichts zu tun hat. Der Film ermöglicht einen richtig guten Blick in die Gedankenwelt der Köche und zeigt in etwa, wie schwer man es als Top-Restaurant haben kann."
Tony Hohlfeld, Hannovers Sternekoch vom JANTE

Offizielle Homepage