Filmportrait:
Die Norm - Ist dabei sein wirklich alles?

Filmplakat Die Norm - Ist dabei sein wirklich alles?

Die Norm - Ist dabei sein wirklich alles?


Was gibt der Spitzensport den olympischen Athleten?
Deutschland 2015
R: Guido Weihermüller, mit den Athleten: Tim Ole „TOle“ Naske, Jacob Heidtmann, Sebastian Bayer, Lars Flüggen und Markus Böckermann u.v.m.
Länge: 113min
Trailer ansehen

Die Olympischen Spiele sind das größte Sportereignis der Welt und der ultimative Traum jedes Athleten. Nicht ohne Grund ist „Dabei sein ist alles!“ das Motto der Olympischen Bewegung. Zigtausende Sporttalente trainieren weltweit entschlossen für dieses Ziel. Ihr Leben ist auf vielen Ebenen von Verzicht geprägt. Eine Karriere im Spitzensport verlangt Durchhaltevermögen, Ehrgeiz, Willensstärke und die Fähigkeit Qualen ertragen zu können. Aber was gibt der Sport den Athleten zurück?

Der Filmemacher Guido Weihermüller begleitet fünf Spitzensportler vom Olympiastützpunkt Hamburg/Schleswig-Holstein auf ihrem Weg zu den Olympischen Spielen 2016 in Rio und will dabei der Frage nach ihrer Motivation näherkommen.

DIE NORM – IST DABEI SEIN WIRKLICH ALLES? ist ein Film über Spitzensportler, ohne ein Sportfilm zu sein. Er stellt vielmehr die Menschen, ihre Motivationen und ihre Werte in den Mittelpunkt. Der Film fragt nach dem Antrieb zur sportlichen Spitzenleistung, er will herausfinden, wie der Traum von Olympia entsteht und wie er sich im Alltag der Athleten wiederfindet. Und bewegt sich hinter den Kulissen des Spitzensports in Deutschland. Ganz nah an den Athleten und in ihrem direkten Umfeld.

Offizielle Homepage