Filmportrait:
THE FOUNDER

Filmplakat THE FOUNDER

THE FOUNDER


"Demokratie geht durch den Magen" - Der Spiegel
USA 2016
R: John Lee Hancock (SAVING MR. BANKS), mit: Michael Keaton (BIRDMAN, SPOTLIGHT), John Carroll Lynch, Nick Offerman („Fargo“) und Laura Dern (DER GROSSE TRIP – WILD)
Länge: 115 Min., FSK: 0 J.

Die unglaubliche Erfolgsgeschichte eines Self-Mad-Mannes, der gestartet als Vertreter für Milchshake-Mixer das Mc Donalds-Imperium geschaffen hat.
Der Vertreter für Milchshake-Mixer Ray Kroc (Michael Keaton) hat Anfang der 1950er Jahre nur äußert mäßige Erfolge vorzuweisen. Trotzdem gibt der charismatische Vollblutverkäufer nicht auf und träumt den amerikanischen Traum. Als er zufällig von einem revolutionären Schnellrestaurant im kalifornischen San Bernardino hört, wittert er die Chance seines Lebens. Trotz anfänglichem Widerstand der Betreiber, der Brüder Mac (John Carroll Lynch) und Dick McDonald (Nick Offerman), gelingt es Ray durch Hartnäckigkeit und Raffinesse, die Franchise-Rechte zu erwerben. Doch bis daraus ein erfolgreiches Fast-Food-Imperium werden kann, muss Ray noch unzählige Hindernisse aus dem Weg räumen und unliebsame Entscheidungen treffen…

"Handelt...davon, wie man anderen etwas wegnimmt, um selbst erfolgreich zu sein, ohne wirklich zu klauen. Das ist eine gewisse Grandezza und eine gewisse Niedertracht. Einige Kritiker bezeichneten THE FOUNDER als ersten Film der Trump-Ära. Der Zuschauer sieht dabei zu, wie ein Mann mehr und mehr an Selbstbewußtsein gewinnt, bis hin zum Größenwahn."
Der Spiegel

Offizielle Homepage