Specials

Weitere Seiten:

Kartenbestellung

Telefon: 0511 / 317802

Newsletter

Anmeldung für unseren Filmkunstkino-Newsletter:

Ihre E-Mail Adresse
Anmelden Abmelden

Vor und nach dem Kino

Filmportrait:
R├╝ckkehr nach Montauk

Filmplakat R├╝ckkehr nach Montauk

R├╝ckkehr nach Montauk


"Kino vom Feinsten. Sch├Ân anzusehen." Radio Eins RBB
D / Fr 2017
R: Volker Schl├Ândorff, mit: Stellan Skarsg├ąrd, Nina Hoss, Susanne Wolff
Länge: 106 Min.
Trailer ansehen

Raffinierte und sehr pers├Ânliche Hommage an Max Frisch von Volker Schl├Ândorff (Homo Faber, Die Blechtrommel).
Es gibt eine Liebe im Leben, die du nie vergisst, so sehr du es auch versuchst: Der Schriftsteller Max Zorn (Stellan Skarsg├ąrd), kommt zu seiner Buchpremiere nach New York. Seine junge Frau Clara (Susanne Wolff) war ihm vorausgereist, um an der US-Ver├Âffentlichung mitzuarbeiten. In seinem Roman schreibt Max vom Scheitern einer Liebe in dieser Stadt - vor 17 Jahren. Fast zuf├Ąllig trifft er Rebecca wieder, die Frau von damals (Nina Hoss). Sie ist inzwischen eine sehr erfolgreiche Anw├Ąltin, urspr├╝nglich aus Ostdeutschland und seit 20 Jahren in New York. Sie beschlie├čen noch einmal ein Wochenende miteinander zu verbringen. Es ist Winter in Montauk, dem kleinen Fischerhafen am Ende von Long Island. Zwei Strandst├╝hle am windgepeitschten Meer. Sie warten auf zwei Leute, die einander f├╝r lange Zeit verloren hatten. Nun kommen sie zur├╝ck, voller Hoffnung und Trauer um das vers├Ąumte gemeinsame Leben.

"Volker Schl├Ândorff nimmt sich eine Idee von Max Frisch, passt sie an die Gegenwart an und destilliert daraus einen melancholischen, sich ohne ├ťberheblichkeit altersweise gebenden Film ├╝ber das ewige Missverst├Ąndnis der Liebe."
epdFilm

"Kino vom Feinsten. Sch├Ân anzusehen."
Radio Eins RBB

Offizielle Homepage