Filmportrait:
MATA HARI (1931)

Filmplakat MATA HARI (1931)

MATA HARI (1931)


Zum 100. Todestag von Mata Hari! Filmklassiker zum European Cinem Art Day!
USA 1931
R: George Fitzmaurice, mit: Greta Garbo, Ramón Novarro, Lewis Stone, Lionel Barrymore u.a.
Länge: 90 Min., FSK: 12 J.

Zum 100. Todestag von Mata Hari!
Mata Hari war der Künstlername der niederländischen Tänzerin Margaretha Geertruida Zelle, die am 15.10.1917 in Vincennes, Frankreich starb. Sie war berühmt als exotische Nackttänzerin und exzentrische Künstlerin.
Bis heute ist das Ausmaß der ihr unterstellten Tätigkeit als raffinierte Doppelagentin nicht endgültig geklärt. Erst jetzt, 100 Jahre nach ihrem Tod dürfen die Gerichtsakten geöffnet werden...

Die Geschichte orientiert sich am Leben der wahren Mata Hari. Sie spielt in Paris vor dem Hintergrund der näher rückenden deutschen Front. Mata Hari, die in Paris als exotische Tänzerin Umgang mit den höchsten Kreisen aus Regierung und Militär hat, ist als Doppelagentin tätig...

"In dieser wunderschön inszenierten und mit Kompetenz verfilmten Produktion [...] liefert die faszinierende Greta Garbo eine weitere brillante Darstellung."
New York Times

Offizielle Homepage