Filmportrait:
THREE BILLBOARDS OUTSIDE EBBING, MISSOURI

Filmplakat THREE BILLBOARDS OUTSIDE EBBING, MISSOURI

THREE BILLBOARDS OUTSIDE EBBING, MISSOURI


„Ein Feuerwerk politischer Gags und scharfer Monologe“-SZ
USA 2018
R: Martin McDonagh, mit: Frances McDormand, Sam Rockwell, Woody Harrelson, Peter Dinklage u.a.
Länge: 115 Min., FSK: 12 J.
Trailer ansehen

7 OSCAR-Nominierungen 2018, u.a. als Bester Film, Beste Hauptdarstellerin
Ausgezeichnet mit 4 GOLDEN-GLOBES, u.a. als Bester Film, Beste Hauptdarstellerin!
Schwarzhumoriger Film mit Frances McDormand als Frau, die eine Aufsehen erregende Aktion startet, nachdem Mordermittlungen monatelang nichts gebracht haben.
Sie bemalt drei Plakatwände an der Stadteinfahrt mit provozierenden Sprüchen, die an den städtischen Polizeichef, den ehrenwerten William Willoughby (Woody Harrelson), adressiert sind, um ihn zu zwingen, sich um den Fall zu kümmern.
Als sich der stellvertretende Officer Dixon (Sam Rockwell), ein Muttersöhnchen mit Hang zur Gewalt, einmischt, verschärft sich der Konflikt zwischen Mildred und den Ordnungshütern des verschlafenen Städtchens nur noch weiter.

„Ein Feuerwerk politischer Gags und scharfer Monologe“
SZ

"Frances McDormand geht in dem furiosen Drama ... aufs Ganze."
HAZ

"...eigentlich ein unmöglicher Film, ein Widerspruch in sich. Eine Tragödie mit unfassbar komischen Dialogen. Melancholie, die immer wieder ins Groteske kippt – und umgekehrt. Ein Rachedrama, in dem auch Versöhnung möglich scheint. Ein Thriller, der die großen Konflikte der Gegenwart aufgreift, sexuelle Gewalt und Rassismus, ohne zum Lehrstück zu werden."
Der Spiegel

Offizielle Homepage


Spielzeiten:

SA
17.02.
18:00
21:15
SO
18.02.
18:00
21:15
MO
19.02.
18:00
21:15
DI
20.02.
18:00
21:15
MI
21.02.
18:00