Filmportrait:
Draußen in meinem Kopf

Filmplakat Draußen in meinem Kopf

Draußen in meinem Kopf


"Samuel Koch glänzt" - Augsburger Allg. - "Nachdenkliches Kino mit viel Gefühl." - SR
D 2018
R: Eibe Maleen Krebs, mit: Samuel Koch, Nils Hohenhövel, Eva Nürnberg, Lars Rudolph, Bastian Trost
Länge: 99 Min., FSK: 6 J.

Sven (gespielt von dem durch seinen "Wetten, dass..."-Unfall bekannt gewordenen Samuel Koch), 28 Jahre alt, ist bettlägerig. Er leidet an Muskeldystrophie, kann seine Arme und Beine nicht mehr bewegen und muss von Pflegekräften im Heim versorgt werden. Weil die aber nicht allzu viel Zeit für Betreuung haben, und vielleicht auch, damit er nicht ganz so einsam in seinem Einzelzimmer ist, bekommt er Christoph (Nils Hohenhövel) zugeteilt, einen jungen Abiturienten, der gerade im Pflegeheim sein freiwilliges soziales Jahr absolviert...
Ganz beiläufig werden die ganz großen Fragen des Lebens gestellt: Wie lange ist ein Leben noch lebenswert? Wann sollte Sterbehilfe erlaubt sein? Wie viel meiner Intimsphäre kann, will und muss ich im Krankheitsfall aufgeben?

"Eindrucksvoll, wie sehr die Beziehung der beiden an gegenseitige Wertschätzung und Vertrauen gebunden ist...Nachdenkliches Kino mit viel Gefühl."
SR

"Alles sehr präzise und glaubhaft gespielt ist, geht ... tief unter die Haut."
HAZ

Offizielle Homepage