Filmportrait:
Wer hat eigentlich die Liebe erfunden

Filmplakat Wer hat eigentlich die Liebe erfunden

Wer hat eigentlich die Liebe erfunden


CH, D 2017
R: Kerstin Polte, mit: Corinna Harfouch (Das Parfüm, Giulias Verschwinden), Meret Becker (Boxhagener Platz, Kleine Haie), Sabine Timoteo (Ein Freund von mir)u.a.
Länge: 93 Min., FSK: 6 J.

Fantasievolle Komödie, die vor der Kulisse der norddeutschen Küstenlandschaft spielt. Sie bezaubert mit ungewöhnlichen Bildern und einem wunderbaren Ensemble.
Charlotte (Corinna Harfouch) steckt in einer schwierigen Phase: Nach 37 Jahren, 5 Monaten und 21 Tagen besteht ihre Ehe mit Paul (Karl Kranzkowski) nur noch aus Routine und Missverständnissen. Dabei hätte sie ihm viel zu erzählen; zum Beispiel, dass sie in letzter Zeit mehr vergisst, als sie erlebt. Doch Charlotte hat beschlossen, ihr Leben noch einmal in vollen Zügen genießen. Und so lässt sie ihren Mann einfach an einer Autobahnraststätte zurück...

Offizielle Homepage