Filmportrait:
Das doppelte Lottchen (2017)

Filmplakat Das doppelte Lottchen (2017)

Das doppelte Lottchen (2017)


"Zeitlos wie modern...frühlingshafter Wohlfühlfilm"-Welt.de
D 2017
R: Lancelot von Naso, mit: Mia Lohmann, Delphine Lohmann, Alwara Höfels, Florian Stetter, Mina liver Wnuk u.a.
Länge: 93 Min., FSK: 0 J.

Neuverfilmung von Erich Kästner Klassiker.
Die zehnjährigen Mädchen Lotte Körner aus Frankfurt am Main und Luise Palfy aus Salzburg treffen sich in einem Ferienhort am österreichischen Wolfgangsee. Die beiden sehen einander so ähnlich wie aus dem Gesicht geschnitten.

Luise, die Mathematik im Hort lernen soll, damit sie im Gymnasium nicht abrutscht, beeindruckt die anderen Kinder mit Geschichten, die sie mit ihrem Vater und dessen bestem Freund Mo in Afrika erlebt hat. Lotte möchte Musikerin werden und ist gut in Mathematik. Beide können sich zunächst nicht ausstehen, raufen sich aber bald zusammen und helfen sich gegenseitig beim Surfen, Kochen und in Mathematik. Später stellen sie fest, dass sie Zwillinge sind und nichts voneinander und vom jeweils anderen Elternteil wussten.
Bald beschließen die beiden Mädchen, die Rollen zu tauschen...

Offizielle Homepage