Filmportrait:
Das Geheimnis von Neapel

Filmplakat Das Geheimnis von Neapel

Das Geheimnis von Neapel


"Reich an Rätseln...eine Huldigung an die Stadt Neapel" - Der Spiegel
Italien 2017
R: Ferzan Ozpetek, mit: Giovanna Mezzogiorno und Alessandro Borghi
Länge: 113 Min., FSK: 16 J.
Trailer ansehen

Eine Begegnung. Ein Verbrechen. Eine Stadt voller Geheimnisse.
In seinem neusten Film präsentiert uns Ferzan Ozpetek („Männer al dente“, „Das Fenster gegenüber“, „Hamam – das türkische Bad“) eine Geschichte, die sich den gängigen Genrekategorien entzieht. Sinnlichkeit, Magie und Erotik kulminieren in einem Strudel der Ereignisse, in den der Zuschauer eintaucht und unaufhaltsam mitgerissen wird.
In einem Neapel zwischen Magie und Madonna, Vernunft und Verrücktheit lässt sich Adriana (Giovanna Mezzogiorno) bei einer Party von den provokativen Blicken eines jüngeren gutaussehenden Mannes mit Namen Andrea verführen.

"Reich an Rätseln...eine Huldigung an die Stadt Neapel"
Der Spiegel

"Zeigt nicht das pittoreske Touristen-Neapel...sondern eine ganz andere Stadt – dunkel schillernd, voller Lebenslust und Melancholie, Leidenschaft und Leid...mischt souverän Lovestory und Psychothriller, Mystery und Melodram."
HAZ

Offizielle Homepage