Filmportrait:
Ein Mann von Welt

Filmplakat Ein Mann von Welt

Ein Mann von Welt


Norwegen 2010
R: Hans Petter Moland, mit: Stellan Skarsgård, Bjørn Floberg, Gard B. Eidsvold, Jorunn Kjellsby u.a.
Länge: 107 min., FSK: 12

Publikumspreis Filmkunstmesse Leipzig! Tiefschwarze skandinavische Gangsterkomödie in der Tradition von "Adams Äpfel". Zwölf Jahre saß Ulrik (Stellan Skarsgård) wegen des Mordes an seiner Frau im Gefängnis. Nach seiner Entlassung mietet er sich in ein kleines Kellerzimmer ein. Ulrik macht nicht viele Worte, doch alle in seiner Umgebung finden, dass er eine zweite Chance verdient hat. Sein alter Gangsterfreund schenkt ihm zur Begrüßung eine Topfpflanze. Sie sprechen über die guten alten Zeiten und über die offene Rechnung, die Ulrik noch mit Kenny (Henrik Mestad) hat, der Schuld daran war, dass er in den Knast musste. Kenny muss sterben.

Offizielle Homepage