Filmportrait:
Alles ist gut

Filmplakat Alles ist gut

Alles ist gut


"Eine glühende darstellerische Leistung in einem präzisen und kraftvollen Debüt"-SCREEN DAILY
D 2018
R: Eva Trobisch, mit: Aenne Schwarz (Wiener Burgtheater), Andreas Döhler, Hans Löw, Tilo Nest, Lisa Hagmeister und Lina Wendel
Länge: 93 Min., FSK: 12 J.
Trailer ansehen

Ausgezeichnet bei den Filmfesten in Locarno und München. Frisches deutsches Kino zur #METOO-Debatte, das überraschen kann!
Alles ist gut – so zumindest der Eindruck, den Janne (Aenne Schwarz) vermitteln möchte. Aber nichts ist gut. Nicht, seitdem ihr neuer Chef ihr seinen Schwager Martin (Hans Löw) vorgestellt hat, der am Abend ihres Kennenlernens gegen ihren Willen mit ihr schläft. Danach lässt Janne erst mal alles seinen gewohnten Gang gehen – wenn man die Dinge nicht zum Problem macht, hat man auch keins. Doch ihr Schweigen über den Vorfall weicht nach und nach einer stillen Ohnmacht. Bis Janne ihr Leben und die Liebe zu ihrem Freund Piet (Andreas Döhler) langsam entgleiten.
"Eine glühende darstellerische Leistung in einem präzisen und kraftvollen Debüt"
SCREEN DAILY

"Zutiefst beeindruckend"
NDR Kultur, Katja Nicodemus

Offizielle Homepage