Filmportrait:
Vorhang auf für Cyrano

Filmplakat Vorhang auf für Cyrano

Vorhang auf für Cyrano


"Mit lebhaften Pointen, lustigen Anspielungen und vorzüglichen Darstellern entfaltet der in einem Bilderbuch-Paris des Fin de Siècle angesiedelte Film eine geradezu übermütige Charade zwischen Bühne und Realität."-Filmdienst
Fr/Belg. 2019
R: Alexis Michalik, mit: Thomas Solivérès, Olivier Gourmet, Mathilde Seigner u.a.
Länge: 112 Min., FSK: 0 J.
Trailer ansehen

1897, Paris: Der junge Edmond Rostand ist als Bühnenautor ein potenzielles Genie. Leider jedoch war jedes seiner bisherigen Stücke ein Flop. Darunter leidet inzwischen nicht nur seine Inspiration, sondern auch die Familienkasse. Doch dann soll sich das Blatt zu Edmonds Gunsten wenden – eine berühmte Freundin stellt ihn dem größten Komödianten seiner Zeit vor: Constant Coquelin. Zu Edmonds großer Überraschung besteht dieser darauf, eine Rolle in seinem neuen Stück zu spielen. Das einzige Problem: In drei Wochen soll Premiere sein und Edmond hat noch kein Wort geschrieben.
Bisher weiß er nur den Titel: „Cyrano de Bergerac“…


"Ein wahres Freudenfest"
TÉLÉRAMA

"Ein zauberhaftes Märchen über Zufälle und die Schöpfung eines Meisterwerks"
LA FEMME ACTUELLE

"Quicklebendig"
LA CROIX

"Mit lebhaften Pointen, lustigen Anspielungen und vorzüglichen Darstellern entfaltet der in einem Bilderbuch-Paris des Fin de Siècle angesiedelte Film eine geradezu übermütige Charade zwischen Bühne und Realität."
Filmdienst

Offizielle Homepage