Filmportrait:
KENT NAGANO - MONTREAL SYMPHONY

Filmplakat KENT NAGANO - MONTREAL SYMPHONY

KENT NAGANO - MONTREAL SYMPHONY


D/Kanada 2010
R: Bettina Erhardt
Länge: 101 min.

Das preisgekrönte Porträt eines der bedeutendsten Dirigenten der Gegenwart.
Er gilt als zurückhaltend und drängt nicht in den Mittelpunkt – der Dokumentarfilm KENT NAGANO – MONTREAL SYMPHONY stellt ihn aber genau dahin. Ein Jahr lang hat die Dokumentarfilmerin Bettina Ehrhardt den Stardirigenten Kent Nagano und sein kanadisches Orchester begleitet - vom Norden Kanadas bis nach Paris - und beobachtet, wie das frankokanadische Traditionsorchester ein neues Musizieren entdeckt. Denn Kent Nagano, der in Doppelfunktion sowohl die bayerische Staatsoper in München als auch das Symphonieorchester in Montreal leitet, geht ungewöhnliche Wege, um sein Publikum zu finden: Die Musiker des Montreal Symphonie Orchesters (OSM) spielen in Schulen, in Montreals Hockeystadien und in den Dörfern der Inuit im Hohen Norden Kanadas. Proben- und Konzertmitschnitte symphonischer Werke von Bruckner, Mahler und Debussy zeigen, wie Kent Nagano Musik entstehen lässt.
Ausgezeichnet als "Bester kanadischer Film" beim International Festival of Films on Art in Montreal 2010.

Offizielle Homepage