Filmportrait:
Die Frau, die singt (Incendies)

Filmplakat Die Frau, die singt (Incendies)

Die Frau, die singt (Incendies)


Filmadaption des Theaterstücks "Verbrennungen" am Schauspiel Hannover
Kanada 2010
R: Denis Villeneuve, mit: mit Lubna Azabal, Mélissa Désormeaux-Poulin, Maxim Gaudette
Länge: 133 Min. (+-,50€), FSK: 12

Eine tief berührende, universale Geschichte, die sich über zwei Generationen erstreckt. Die Filmadaption von Wajdi Mouawads (mit dem Molière-Preis als bester französischsprachiger Autor ausgezeichnet) erfolgreichem Theaterstück "Incendies" ist eine tief bewegende Entwicklungsgeschichte, die das Grauen des Krieges auf einer zutiefst persönlichen Ebene zeigt.
Als die Zwillinge Jeanne und Simon den Notar aufsuchen, um von ihm den letzten Willen ihrer Mutter eröffnet zu bekommen, erleben die beiden eine große Überraschung. Denn sie erhalten zwei Briefe, einen für ihren totgeglaubten Vater, den zweiten für ihren Bruder, von dem sie bisher nichts wussten…

Am Schauspiel Hannover war "Incendies" in der Spielzeit 2010/11 unter dem Titel "Verbrennungen" in einer Inszenierung von Tom Kühnel zu sehen und wird ab September wieder aufgeführt.

Offizielle Homepage