Filmportrait:
Vier Leben

Filmplakat Vier Leben

Vier Leben


D, I, CH 2010
R: Michelangelo Frammartino, mit: Giuseppe Fuda, Bruno Timpano, Nazareno Timpano
Länge: 88 Min, FSK: 6

Dieser Film schärft den Blick für die kleinen Wunder ringsum und ist mit seinem Wechselspiel von Bild und Klang, von Ruhe und Erforschung ein besonderes Erlebnis.
Eine sorgfältige Komposition, die Überlegungen zur Seelenwanderung anstellt. Der Regisseur Frammartino widmet die vier Episoden seines Films verschiedenen materiellen Körpern, die er vom gleichen Geist bewohnt sieht: dem Menschen in Gestalt des Hirten, dem Tier in Gestalt des jungen Zickleins, der Pflanze in Gestalt einer mächtigen Tanne und dem Mineralischen in Gestalt der knisternden Holzkohle, die nach alter handwerklicher Tradition hergestellt wird.

Offizielle Homepage