Filmportrait:
Die verlorene Zeit

Filmplakat Die verlorene Zeit

Die verlorene Zeit


D 2011
R: Anna Justice, mit: Alice Dwyer, Mateusz Damiecki, Dagmar Manzel, Susanne Lothar, Florian Lucas
Länge: 111 Min., teilweise mit UT, FSK: 12

Inspiriert nach wahren Begebenheiten, eine der traurigsten und bewegendsten Liebesgeschichte aller Zeiten. Es ist die Geschichte von Hannah und Tomasz, die dem Grauen des Holocaust mit Liebe begegnen und sich dreißig Jahre nach dem Krieg erst wiedersehen.

Das zutiefst berührende Melodram erzählt die Geschichte der jungen Jüdin Hannah und des jungen Pole Tomasz, die sich 1944 in einem Konzentrationslager kennen lernen und sich ineinander verlieben. Doch nach einer waghalsigen und lebensgefährlichen Flucht werden sie im Chaos des Krieges voneinander getrennt und treffen sich erst nach mehr als dreißig Jahren wieder. Es ist eine dieser unsagbar traurigen und gleichzeitig schönen Geschichten, wie sie nur das wahre Leben schreiben kann.

Offizielle Homepage