Filmportrait:
Ozean der Emotionen-Geburtsmomente

Filmplakat Ozean der Emotionen-Geburtsmomente

Ozean der Emotionen-Geburtsmomente


Dokumentarfilm
Deutschland 2012
R: Katharina und Roland Wirzbinna (Hannover)
Länge: 95min.

Ein Dokumentarfilm über die Geburt und die ersten Monate mit Baby. Dabei geht es um die Gefühle der Eltern. Sie kommen mit ihren eigenen Erfahrungen zu Wort, berichten von ihren Erwartungen, Ängsten, Freuden und Enttäuschungen. Im Film geht um das Erlebte in all seinen Facetten.

Was hat mit ihren Erwartungen übereingestimmt und was nicht? Waren sie zufrieden? Waren sie enttäuscht? Was haben sie gelernt? Was würden sie das nächste Mal wieder genauso, was würden sie anders machen?

Dabei es geht uns darum, wie – d.h. mit welchen Erwartungen, Hoffnungen, oder auch Ängsten – Frauen/Eltern an dieses einschneidende Erlebnis der ersten Geburt heran gehen, wie diese Vorstellung auf die Realität trifft und wie sie im Nachhinein darüber empfinden.

Der Film soll Frauen zu einem möglichst guten, selbstbestimmten und für sie stimmigen Geburtserlebnis verhelfen, dabei ist es egal wo sie entbinden.

Der Film, dass die Geburt des eigenen Kindes ein wundervolles Erlebnis sein kann und macht Mut, den eigenen Weg zu gehen.
Ferner wird auf die momentane Situation der Hebammen aufmerksam gemacht.
Ein kurzweiliger Film, der hoch emotional und teilweise sogar lustig daher kommt.

Offizielle Homepage