Filmportrait:
Louise Hires A Contract Killer
Louise-Michel

Filmplakat Louise Hires A Contract Killer<br>Louise-Michel

Louise Hires A Contract Killer
Louise-Michel


Frankereich 2008
Regie: Benoit Delépine & Gustave Kervern; mit: Yolande Moreau, Bouli Lanners, Sylvie van Hiel, Mathieu Kassovitz u.a.;
Länge: 94 min., franz. OmU, FSK: 16
" title="Trailer ansehen">Trailer ansehen

Eine sehr schwarze Komödie für alle, die von gierigen Bossen & Bankern die Nase voll haben!
Gestern gab's noch Geschenke vom Chef. Jetzt steht die Fabrikhalle leer: die Maschinen nach Asien verschifft, die wackere Frauentruppe verschaukelt. Was tun mit der Abfindung? Louise hebt den Finger: "Das reicht für 'nen Profi - lasst uns den Boss abknallen!" Gesagt, getan. Nur dass Wachmann Michel vom Trailerpark, auf den Louises Wahl fällt, keine Ahnung vom Schiessen hat...

Die Jagd auf den Boss: die beste Antwort auf die Finanzkrise! Mit einem rührend-grotesken Underdog-Duo, der struppigen Louise und dem geschniegelten Michel, das den Kasino-Kapitalismus mit Lachsalven niedermäht!

„Herrlich schräg, trocken, gnadenlos und gemein zeigt dieser Film was man nach dem Schließen der Fabrik und dem Verlust des Arbeitsplatzes mit der Abfindung alles so anstellen kann. Zum Beispiel einen professionellen Killer engagieren und auf den ehemaligen Chef ansetzen. Eine Antipode zum deutschen Film!” Zitty
„Das durch seine Fernsehshow „Bienvenue au Groland“ weithin bekannte französische Humor-Tandem Gustave Kervern und Benoit Delepine hat in seinem dritten Film ein an Don Quijote und Sancho Panza geschultes modernes Paar geschaffen, das mit allen untauglichen Mitteln gegen die Absurditäten des heutigen Lebens ankämpft. Wie die beiden hochkarätigen Komiker, Yolande Moreau als Louise und Bouli Lanners als Michel, mit ihren „dead-pan“-Gesichtern und Körpermassen um die Wette dilettieren, muss man gesehen haben. Eine pechschwarze und hochaktuelle Komödie!“ Neue Zürcher Zeitung

Offizielle Homepage